Erklärung zur Barrierefreiheit

Grundlage dieser Erklärung zur Barrierefreiheit

Durch einen Test auf Barrierefreiheit im Oktober 2020 wurde eine Selbstbewertung nach gesetzlichen Vorgaben (BGG und BITV) als auch weltweiten Richtlinien (EN 301 549, WCAG 2.1) durchgeführt. Die Erklärung wurde am 27.10.2020 anhand der Testergebnisse erstellt.

Stand der Vereinbarkeit mit den Anforderungen

Der Webauftritt LeA Studie ist mit den Anforderungen nicht durchgehend vereinbar. Es gibt Inhalte, die Menschen mit Behinderungen den Informationsabruf beziehungsweise die Zugänglichkeit erschweren.

Nicht barrierefreie Inhalte

  • Inhalte in Deutscher Gebärdensprache und Leichter Sprache fehlen.
  • Fehlerhafte Formularfelder werden nur farblich angezeigt und werden nicht an einen Screenreader übermittelt.
  • Das Kontrastverhältnis von Text und Formularfeldern zu der jeweiligen Hintergrundfarbe ist nicht durchgängig ausreichend.
  • Der Fokus ist bei der Tastaturnavigation nicht durchgängig gut bzw. teilweise gar nicht sichtbar.
  • Bei einigen nutzerbezogenen Eingabefeldern fehlt die Funktion der Autovervollständigung.
  • Nicht alle Grafiken und grafischen Bedienelemente verfügen über einen aussagekräftigen Alternativtext.
  • Die vorhanden Schriftgrafiken können nicht individuell an die visuellen Bedürfnisse des Nutzenden anpassen werden.
  • Nicht alle Links auf andere Dateiformate (z.B. PDF) geben das Dateiformat an.

Begründung

Die DRV Bund arbeitet beständig an der Verbesserung ihrer Portale und konnte aufgrund der Fülle des Materials aller Portale noch nicht alle Inhalte und Services digital barrierefrei gestalten. Wir sind bemüht, alle Hürden für Menschen mit Behinderung zeitnah zu beseitigen.

Zusatzinformationen

Kontakt

Deutsche Rentenversicherung
Sabine Ohsmann
Telefon: (030) 865-89514

Dr. Dina Frommert
Telefon: (030) 865-89560

Fax: (030) 865-794-1069
E-Mail: LeA-Postkorb@drv-bund.de

Postadresse:
Deutsche Rentenversicherung Bund
Dr. Dina Frommert
Geschäftsbereich Forschung und Entwicklung
10704 Berlin